Blogtour: Konfettiparty

Siebter Tag.png

Heute möchte ich Euch einmal ein etwas anderes Buch vorstellen, als ihr es eigentlich von mir gewohnt seit. Im Rahmen der Bogtour „Konfettiparty“ von Sarah Richizzi geht es um ihr neuestes Buch „Einmal im Jahr, für immer“ das Anfang August veröffentlicht wurde. Heut ist es meine Aufgabe, einen persönlichen Brief zu schreiben.

 

IMG_3494.JPG

Natürlich habe ich den Brief der lieben Sarah gewidmet. In dem Brief habe ich ihr geschrieben, das ich ihr Werk wunderbar finde und das Sie unbedingt weitere tolle Bücher veröffentlichen soll! Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen Brief geschrieben habe. Damit meine ich nicht irgendeinen Brief, in dem ich meine Steuererklärung verschicke oder meinen Handyvertrag kündige, sondern einen echten Brief. Einen persönlichen Brief. Mit Tinte geschrieben auf einem richtigen Stück Papier, der danach in einen Briefumschlag kommt und mir einer Briefmarke verschickt wird. 🙂 Im Zeitalter von WhatsApp und Emails, ist die Pipeline viel kürzer  um jemanden zu erreichen als mit der Post. Allerdings freut man sich über eine  richtigen Brief doch um so mehr, oder wie geht es Euch?

Kommen wir zurück zum Thema, zu “ Einmal im Jahr, für immer“. Ich kann Euch dieses Buch nur empfehlen und glaubt mir eins, legt euch Taschentücher parat! Sarah hat als Selfpublisher ein wundervolles Buch auf dem Markt gebracht, mit einer bezaubernden Geschichte.  Es geht um das Thema: „Was ist eigentlich Leben?“

Hier kommt der Klappentext:

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Übrigends könnt ihr das Buch hier kaufen:

https://www.amazon.de/Einmal-im-Jahr-f%C3%BCr-immer/dp/3745015142/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1506704489&sr=8-1&keywords=einmal+im+jahr+f%C3%BCr+immer

Ihr wollte mehr über das Buch erfahren? Schaut Euch die anderen Beiträge zur Blogtour an, u.a. gibt es auch eine Hörprobe! Noch mehr Infos findet ihr auf: www.sarahrichizzi.com

2017-09-22-PHOTO-00020957.jpg

 

Abenteuerlabor

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.