Rezension: Kateryna- Die Reise des Protektors

Kateryna-
Die Reise des Protektors: Band 1 der Jhanta Chroniken
TITEL:
Kateryna- Die Reise des Protektors
AUTOR:
Larissa Wolf
VERLAG:
Drachenmond Verlag
SEITEN:
313
PREIS:
4,99 Euro als Ebook, 14,90 Euro als Taschenbuch
KLAPPENTEXT

In
den Wäldern von Brigansk ist kein wohlhabender Bürger sicher. Dort
kommt es immer wieder zu Überfällen durch die Robins, eine
Diebesgruppe, die sich für die Armen einsetzt. Die Waise Kateryna
ist deren unumstrittene Anführerin, was ihr den Hass des Fürsten
von Templow einbringt. Als hätte sie damit nicht schon genügend
Probleme, taucht ein junger Mann auf und bittet sie um Hilfe. Nash
gehört den seltenen Protektoren an, die die Magie beschützen, und
ist verzweifelt auf der Suche nach seiner entführten Großmutter.
Kat willigt ein und zusammen mit ihrem besten Freund Juri begleitet
sie Nash auf eine gefährliche Reise. Bald stellen sie jedoch fest,
dass hinter der Entführung viel mehr steckt und ihnen mächtige
Gegner gegenüber stehen – Könige, Protektoren, Assassinen und die
Zeit selbst. Obwohl Kat geschworen hat, sich niemals wieder zu
verlieben, beginnt sie Gefühle für Nash zu entwickeln. Als dann
ihre kleinen Drachen erkranken, muss Kat sich entscheiden. Rettet sie
ihre einzige Familie oder öffnet sie ihr Herz für Nash? Eines weiß
sie mit Sicherheit: Jede Entscheidung kann ihr Untergang sein.

MEINE
MEINUNG
Der
Schreibstil von Larissa Wolf ist eigentlich ganz ok! Man wurde
verständlich durch das Buch geleitet und ich konnte mir die Szenen
gut vorstellen. Allerdings wurde zwischen den einzelnen Kapiteln
schnell gewechselt, was mich sehr verwirrt hat. Erst geht es um die
Robins, dann um Nash, dann um die Großmutter, um den König, um
Katerynas Drachen… Ihrgendwie rücken immer andere Punkte in den
Mittelpunkt und es hat mich ein wenig verwirrt. Außerdem fehlte mir
ein bisschen Spannung. Es fiel mir sehr schwer, dieses Buch zu ende zu
lesen! Deshalb gibt es leider nur 3 von 5 Sternen!
BEWERTUNG
****
(3 von 5 Sternen)

Abenteuerlabor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.