Rezension: Arya und Finn

Arya
und Finn- Im Sonnenlicht
TITEL:
Arya und Finn- Im Sonnenlicht
AUTOR:
Lisa Rosenbecker
VERLAG:
Drachenmond Verlag
SEITEN:
380
PREIS:
4,99 Euro als Ebook
KLAPPENTEXT

Arya
hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer
Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen
Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste
Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas
wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine
Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern
auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn
weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht
auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das
gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam
stellen müssen.

MEINE
MEINUNG

In
Sachen Charakterisierung bekommt das Buch einige Pluspunkte. Alle
Charaktere sind wirklich sehr toll kreiert und man kann sich gut
hineinfühlen. Auch der Humor von der Autorin, vor allem zwischen
Arya und Finn, hat mich sehr zum lachen gebracht.
Ich
habe es genossen und bin gerne die Reise mit Arya angetreten.
Besonders der magische Wald hat es mir sehr angetan, allerdings bin
ich nicht 100%ig in das Lesefieber reingekommen, deshalb gibt es 4
von 5 Sternen!
BEWERTUNG
****
(4 von 5 Sternen)

Abenteuerlabor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.