Rezension: Der Kuss der Ewigkeit- Kalayna Price

Rezension
Der
Kuss der Ewigkeit- Kalayna Price
TITEL:
Der Kuss der Ewigkeit
AUTOR:
Kalayna Price
VERLAG:
blanvalet
SEITEN:
416
PREIS:
7,99 Euro Ebook (Amazon Kindle)
KLAPPENTEXT
Kita
Nekai stammt aus einer Familie von mächtigen Gestaltwandlern. Ihre
Geschwister verwandeln sich in Löwen, Tiger oder Panther. Nur Kita
wird eine gefleckte Hauskatze. Als wäre das noch nicht schlimm
genug, wird sie auch noch von einem Vampir gebissen, dann taucht ihr
Exfreund wieder in ihrem Leben auf, und schließlich macht eine
Magierschülerin sie zu ihrem Abschlussprojekt. Und um dem Ganzen die
Krone aufzusetzen, wird Kita zum Tode verurteilt. Wie soll sie nur
das Chaos ihrer Gefühle bewältigen und aus alldem wieder lebend
herauskommen?
MEINE
MEINUNG
Letzte
Woche stöberte ich mal wieder durch die Ebook Bibliothek und bin
durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Der Klappentext und das Cover
hörte sich sehr interessant an, deshalb habe ich es direkt herunter
geladen und angefangen zu lesen.

Das
Buch ist gefühlvoll geschrieben, man kommt sich schon am Anfang mit
den Hauptprotagonisten sehr vertraut vor und man kann sich in die
Stimmung hineinversetzten.
Kita
ist sehr rebellisch, Bobby ist sehr fürsorglich Kita gegenüber
(obwohl sie seine Ex-Freundin ist) und dann gibt es noch Nathan, der
sich jeden Moment um Kita kümmert und durch sein Aussehen das
Komplett-Paket hergibt. Zusammen mit Gil, einer Magiererin, begeben
sich sich auf den Weg, mehrere Probleme zu lösen.
Der
Plot ist sehr gut aufgebaut, gerade der Plot Turn ist der Autorin
sehr gut gelungen. Aber irgendwie hat mich dieses Buch nicht in den
Lesebann gezogen, wie es bei den letzten Büchern gewesen ist. Der
Preis von 7,99 Euro ist in meinen Augen zu teuer.

BEWERTUNG
**
(2 von 5 Sternen)
Eine
gute Mischung aus Gestaltwandlern, Jägern, Vampieren und Magier!

Abenteuerlabor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.