Rezension Secret Elements 1: Im Dunkel der See

»Secret
Elements 1:Im Dunkel der See« ist
der erste Teil einer Reise auf der Jagd nach der Kraft der vier
Elementen.

TITEL:
Secret Elements 1: Im Dunkel der See

AUTOR:
Johanna Danninger

VERLAG:
impress

SEITEN:
232

PREIS:
3,99 Euro Ebook, 12,99 € Taschenbuch

KLAPPENTEXT

Die
17-jährige Jay hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als
aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und
ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als
Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde
Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das
sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht
mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus
übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie
ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für
schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut
aussehen würde…




MEINE
MEINUNG

Die
Hauptprotagonistin Jay wächst im Weisen heim auf, geht nachts
heimlich jobben um sich irgendwann eine bessere Zukunft leisten zu
können. Der Anfang ist sehr schön geschrieben, man wächst in die
Rolle von Jay hinein und lernt ihren hitzköpfigen, starken und
sturen Charakter kennen, der jedoch eine liebevolle Seele besitzt.
Als sie Plötzlich das Amulett bekommt, das sie nicht mehr abnehmen kann, gerät ihr Leben komplett aus
den Fugen. Sie lernt die negativen Seiten, aber auch die guten Seiten
kennen und der Auftakt zum Hauptteil beginnt. Außerdem tritt Team 8 in
ihr Leben, die Jay und das Amulett beschützen sollen. Das sind Lee, der Chief, Samira, Joe, Colin und Ivan. Kommen wir mal zu Lee- erst wusste ich nicht genau, wie ich den Charakter
einschätzen sollte. Auf einer Seite ist er sehr hart zu Jay, aber er
beschützt sie jederzeit und rastet regelrecht aus wenn er nicht weiß
wo sie sich aufhält. Bei diesem Buch wurde wieder einmal mein
Lesefieber gepackt, ich konnte kaum aufhören zu lesen. Zahlreiche
Nebenfiguren machen die Geschichte perfekt, auch eine Meerjungfrau
und ein Pegasus bekommen ihren großen Auftritt. Die Autorin hat eine
perfekt abgestimmte Welt erschaffen-die Anderswelt. Respekt! Der Schreibstil von Johanna Denninger ist wahnsinnig toll. Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen und bin gespannt, wie sich das Verhältniss zu Lee und Jay entwickelt.




BEWERTUNG

****1/2 (4,5
von 5 Sternen)

„Entdecke die Welt, die im
Verborgenen liegt…“

Abenteuerlabor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.